Zur Geschichte…

Der Kath. Burschenverein Eisenhofen/Hof wurde am 20.02.1953 gegründet. Nachdem im Januar 1953 eine Einladung nach Dachau, für die Vorstände der Kath. Burschenvereine kam, wurde auch in Eisenhofen der Gedanke wach einen Kath. Burschenverein zu gründen. Nach Rücksprache mit H.H. Pfarrer Fr. Schnell, wurde am besagten Tage in der Gastwirtschaft Fischer in Eisenhofen die „Gründungsversammlung“ einberufen. Dort wurden Wahlen durchgeführt und die Satzung wurde verlesen.

Die Gründungsmitglieder lauten:

  •  Xaver Hachinger (1.Vorstand)
  • Simon Zotz (2. Vorstand / 2. Kassier)
  • Joh. Schöngruber (1. Kassier / 2. Schriftführer)
  • Simon Jocham (1. Schriftführer)
  • H.H. Pfarrer Fr. Schnell(Präses)
  • Simon Kneidl
  • Georg Kistler
  • Josef Kotzbauer
  • Josef Schwibinger
  • Anton Neumair
  • Josef Kellerer
  • Konrad Winterholler
  • Albert Winterholler
  • Johann Reindl
  • Andreas Reichlmair
  • Canisius Kellerer
  • Simon Grahamer
  • Johann Böck
  • Konrad Unsin